GLANZ UND GLOOORIA

Hilde Feld - GesangBarbara Habig - Gitarre

als Duo
in
Fettnäpfchen statt Cremetöpfchen

ein Abend mit kabarettistischen Chansons

Weiber im Wandel - Sie werden sich wundern!

 

Mit ihrem Programm "Fettnäpfchen statt Cremetöpfchen" schöpft das Duo Glanz und Gloooria ungehemmt aus dem Vollen. Liebenswert weiblich, gut eingecremt und frisiert lassen die beiden Musikerinnen keine Gemeinheit - ob gewollt oder ungewollt - aus, und erinnern das Publikum damit an zahlreiche bekannte Situationen aus dem Alltag.
Ob es die lieb gemeinten Geburtstagsgrüße an die Frau Gemahlin sind, die jedoch leider gestern die Scheidung eingereicht hat, die trockene Empfehlung bei Angst vor dem Alter senil am Nil zu werden oder eine Einweisung in das unterhaltsame Spiel "Strümpfememorie" -, Glanz und Gloooria lässt sich keineswegs durch mögliche Irritationen des Gegenübers bremsen - eine Kurztherapie für Ihre Lachmuskeln ist Ihnen garantiert!

In bester Lieder- und Chansontradition spielen und rezitieren die beiden Musikerinnen und spannen über ihr Publikum einen Stimmungsbogen mit der Lizenz zum Schmunzeln, Träumen und Lachen. Mit der Erkenntnis, dass Fettnäpfchen zum Leben gehören und manchmal richtig Spaß machen können.

"Barbara Habig, eine Könnerin an der Gitarre, unterstrich den Gesang ihrer Kollegin sehr abwechslungsreich - mal im Tango- dann wieder im Jazzrhythmus.

Lachsalven erntete Hilde Feld, als sie im Ozelot-Mantel frei nach Reinhard Mey den Song "Es gibt keine Pelzmäntel mehr" intonierte und die Lederjacken der "frauenfeindlichen" Aktivisten als "Glatzenpelze" enttarnte."
(Neue Rhein Zeitung Emmerich 2009)

Musikzitat: Mein Mann will mich verlassen (von www.glanz-und-gloooria.de)

Home GLANZ UND GLOOORIA: www.glanz-und-gloooria.de

[Home] [Kammermusik] [Lieder, Songs, Arien] [Welt-Musik] [Chansons und Kabarett] [eMail]
GLANZ UND GLOOORIA